boldern!   Bolderntexte
 

Publikationen

 
 

Bolderntexte

Bolderntexte Archiv

Mittelteil

Bolderntexte abonnieren

Bestellformular

24. April 2017

Jesus sprach: Zachäus, steig eilend herunter; denn ich muss heute in deinem Haus einkehren. Und er stieg eilend herunter und nahm ihn auf mit Freuden. Lukas 19,5–6

Unser Land ist klein und reich.
Aus sicherer Warte beobachten wir
das Weltgeschehen, durchaus interessiert.
Wir wollen dabei sein, aber gern
mit einer gewissen Distanz.
Das macht uns nicht überall beliebt.
Wir gelten gar als Rosinenpicker,
die vor allem den eigenen Vorteil suchen.
Sind wir gastfreundlich?
Liessen wir den Wanderprediger einreisen?
Würden wir ihm zuhören? Würden wir uns ändern?
Mehr teilen, weniger profitieren?

Müssige Fragen!
Unsere Grundwerte basieren ja auch
auf Aussagen des Mannes aus Nazaret.

Was fehlt uns dann?
Vielleicht ist es die Begeisterung,
die Freude am Anteilnehmen, am Teilen.
Wir alle sind gefragt, mit unseren Gaben,
ganz egal, ob es viel oder wenig ist.
Von Mensch zu Mensch – nicht von oben herab.
Lassen wir uns also ansprechen,
hinunterlocken von unseren «Bäumen»,
lassen wir uns ein in Begegnungen,
lassen wir uns ein ins Leben. Mit Freuden.

Von: Heidi Berner

 

zum Archiv

 

 

Drucken

  Boldern   Tagungszentrum   Boldernstrasse 83   Postfach 1031   8708 Männedorf   +41 (0)44 921 71 11   E-Mail   www.boldern.ch